Allgemeine Geschäftsbedingungen

Artikel 1 – Identity
Dies sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Colourful Rebel B.V.

Name Unternehmer: Colourful Rebel B.V.
Registriert bei Wibautstraat 135-1, 1097 DN Amsterdam, Netherlands*
Erreichbarkeit: Montag - Freitag von 9:00 bis 17:00 Uhr
E-Mailadresse: info@colourfulrebel.com*
Handelskammer-Nummer: 63392976
USt-IdNr.: NL 855216360B01

*Bestellungen, die an diese Adresse retourniert werden, werden NICHT bearbeitet.
*Webshopbezogene Fragen bitte an webshop@Colourfulrebel.com richten.

Artikel 2 – Definitionen
In diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird verstanden unter:

  1. Ergänzender Vertrag: Ein Vertrag, bei dem ein Verbraucher Produkte im Zusammenhang mit einem Fernabsatzvertrag erwirbt und diese Produkte von Colourful Rebel geliefert werden oder von einer dritten Partei auf Basis einer Absprache zwischen diesem Dritten und Colourful Rebel;
  2. Bedenkzeit: die Zeitspanne, in der ein Verbraucher sein Widerrufsrecht ausüben kann;
  3. Verbraucher: die natürliche Person, die nicht zu Zwecken handelt, die mit ihren Handels-, Betriebs-, Handwerks- oder Berufsaktivitäten zusammenhängen;
  4. Tag: Kalendertag;
  5. Dauerhafter Datenträger: jedes Hilfsmittel – darunter auch E-Mail –, das es einem Verbraucher oder Colourful Rebel ermöglicht, Informationen, die an ihn persönlich gerichtet sind, auf eine Art und Weise abzuspeichern, die zukünftige Einsicht oder Nutzung während eines Zeitraumes, der auf das Ziel der Informationen abgestimmt ist, sowie die unveränderte Reproduktion der gespeicherten Informationen ermöglicht;
  6. Widerrufsrecht: die Möglichkeit für einen Verbraucher, innerhalb der Bedenkzeit von dem Fernabsatzvertrag abzusehen;
  7. Fernabsatzvertrag: ein Vertrag, der zwischen Colourful Rebel und einem Verbraucher bezüglich eines Verkaufssystems von Produkten mittels Fernkommunikationsmittel entstanden ist, wobei zum Schließen des Vertrages ausschließlich von einer oder mehreren Techniken zur Fernkommunikation Gebrauch gemacht wird;
  8. Widerrufsformular: das in Anlage I dieser Geschäftsbedingungen aufgenommene Formular zum Widerruf;
  9. Technik zur Fernkommunikation: Mittel, das zum Schließen des Vertrages genutzt werden kann, ohne dass ein Verbraucher und Colourful Rebel gleichzeitig im gleichen Raum zusammengetroffen sind.

Artikel 3 – Geltungsbereich

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für jedes Angebot von Colourful Rebel und für jeden zustande gekommenen Fernabsatzvertrag zwischen Colourful Rebel und einem Verbraucher.
  2. Bevor der Fernabsatzvertrag geschlossen wird, wird der Text dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen dem Verbraucher auf elektronischem Weg solcherart zur Verfügung gestellt, dass dieser vom Verbraucher auf einfache Weise auf einem dauerhaften Datenspeicher eingesehen werden kann. Falls dies vernünftigerweise nicht möglich ist, wird Colourful Rebel, bevor der Fernabsatzvertrag geschlossen wird, angeben, auf welche Weise die Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf elektronischem Weg eingesehen werden können und dass sie auf Anfrage des Verbrauchers auf elektronischem Weg oder auf andere Weise kostenlos zugeschickt werden.
  3. Rabatt Codes sind nicht gültig zum SALE Artikel.

Artikel 4 – Das Angebot

  1. Falls ein Angebot eine beschränkte Gültigkeitsdauer hat oder bestimmte Bedingungen voraussetzt, wird dies ausdrücklich im Angebot vermerkt.
  2. Deutliche Irrtümer oder deutliche Fehler im Angebot von Produkten bindet Colourful Rebel nicht.
  3. Jedes Angebot umfasst Informationen der Art, dass für den Verbraucher deutlich ist, was die Rechte und Pflichten sind, die mit der Annahme des Angebots verbunden sind.

Artikel 5 – Der Vertrag

  1. Der Vertrag kommt zum Zeitpunkt der Akzeptierung des Angebots durch den Verbraucher und der Erfüllung der daran gestellten Bedingungen zustande.
  2. Falls der Verbraucher das Angebot auf elektronischem Weg angenommen hat, bestätigt Colourful Rebel unmittelbar auf elektronischem Weg den Erhalt der Annahme des Angebots.
  3. Colourful Rebel wird spätestens bei Lieferung des Produkts dem Verbraucher folgende Informationen liefern:
  • Die Besucheradresse der Niederlassung von Colourful Rebel, an die der Verbraucher beispielsweise seine Beschwerden adressieren kann;
  • die Bedingungen, nach denen, und die Weise, in der der Verbraucher sein Widerrufsrecht nutzen kann oder eine deutliche Mitteilung bezüglich des Ausschlusses des Widerrufsrechts;
  • die Informationen über Garantien und bestehendem Service nach dem Kauf;
  • der Preis des Produkts inklusive aller Steuern, insofern zutreffend, die Lieferkosten und die Zahlungsart, Lieferart oder Ausübung des Fernabsatzvertrages;
  • falls der Verbraucher ein Widerrufsrecht hat, das Widerrufsformular.

Artikel 6 – Widerrufsrecht

  1. Der Verbraucher kann einen Vertrag bezüglich des Ankaufs eines Produkts während einer Bedenkzeit von 14 Tagen ohne Angabe eines Grundes kündigen. Colourful Rebel darf den Verbraucher nach dem Widerrufsgrund fragen, aber der Verbraucher ist nicht verpflichtet, seinen Grund/seine Gründe anzugeben.
  2. Die in Absatz 1 genannte Bedenkzeit beginnt an dem Tag, nachdem der Verbraucher oder ein zuvor vom Verbraucher angegebener Dritter, der nicht der Lieferant ist, das Produkt empfangen hat, oder,
  • wenn der Verbraucher in derselben Bestellung mehrere Produkte bestellt hat: der Tag, an dem der Verbraucher oder ein von ihm angewiesener Dritter das letzte Produkt erhalten hat. Colourful Rebel darf, falls der Verbraucher vor dem Bestellprozess auf deutliche Weise darüber informiert wurde, eine Bestellung mit mehreren Produkten mit verschiedenen Lieferzeiten verweigern; oder,
  • wenn die Lieferung eines Produkts aus verschiedenen Sendungen oder Teillieferungen besteht: der Tag, an dem der Verbraucher oder ein von ihm angewiesener Dritter die letzte Sendung oder die letzte Teillieferung erhalten hat.

Artikel 7 – Verpflichtungen des Verbrauchers während der Bedenkzeit

  1. Während der Bedenkzeit hat der Verbraucher sorgfältig mit dem Produkt und der Verpackung umzugehen. Er darf das Produkt nur in dem Maße auspacken oder benutzen, wie es nötig ist, um die Merkmale und die Funktionsweise des Produkts festzustellen. Grundlage hierfür ist, dass der Verbraucher das Produkt nur so behandeln und inspizieren darf, wie er das in einem Geschäft dürfte.
  2. 1. Der Verbraucher ist verantwortlich für Wertverlust des Produkts als Folge eines Umgangs mit dem Produkt, der über den in Absatz 1 beschriebenen Umgang hinausgeht.

Artikel 8 – Ausübung des Widerrufsrechts durch den Verbraucher und die Kosten davon

  1. Wenn der Verbraucher vom Widerrufsrecht Gebrauch macht, teilt er dies Colourful Rebel innerhalb der Bedenkzeit durch das Widerrufsformular oder auf andere eindeutige Weise mit.
  2. So schnell wie möglich, jedoch innerhalb von 30 Tagen ab dem Tag nach der in Absatz 1 genannten Mitteilung, sendet der Verbraucher das Produkt zurück oder händigt es (einem Bevollmächtigten von) Colourful Rebel aus. Dies ist nicht nötig, wenn Colourful Rebel angeboten hat, das Produkt selbst abzuholen. Der Verbraucher hat den Rücksendetermin auf jeden Fall eingehalten, wenn er das Produkt zurücksendet, bevor die Bedenkzeit abgelaufen ist.
  3. Der Verbraucher sendet das Produkt mit allem gelieferten Zubehör zurück, falls vernünftigerweise möglich im originalen Zustand und in originaler Verpackung, sowie konform der von Colourful Rebel mitgeteilten Anweisungen.
  4. Das Risiko und die Beweislast für die richtige und fristgerechte Ausübung des Widerrufsrechts liegt beim Verbraucher.
  5. Der Verbraucher trägt die direkten Kosten der Rücksendung des Produkts.
  6. Weitere benötigte Informationen zur Rücksendung eines Produkts stehen auf der Website.
  7. 1. Wenn der Verbraucher sein Widerrufsrecht nutzt, werden alle ergänzenden Verträge von Rechts wegen gekündigt.

Artikel 9 – Verpflichtung von Colourful Rebel bei Widerruf

  1. Wenn Colourful Rebel die Widerrufsmitteilung des Verbrauchers auf elektronische Weise ermöglicht, schickt Colourful Rebel unmittelbar nach Erhalt dieser Mitteilung eine Empfangsbestätigung.
  2. Colourful Rebel vergütet alle Zahlungen des Verbrauchers, inklusive eventueller Lieferkosten, die von Colourful Rebel für das retournierte Produkt in Rechnung gestellt wurden, unmittelbar, jedoch mindestens innerhalb von 30 Tage nach dem Tag, an dem der Verbraucher den Widerruf mitteilt. Falls Colourful Rebel nicht anbietet, das Produkt selbst abzuholen, darf Colourful Rebel mit der Erstattung warten, bis Colourful Rebel das Produkt erhalten hat oder bis der Verbraucher erkenntlich macht, dass er das Produkt zurückgeschickt hat, je nachdem, welcher Zeitpunkt eher eintritt.
  3. Colourful Rebel benutzt zur Rückzahlung das gleiche Zahlungsmittel, das der Verbraucher genutzt hat, es sei denn, der Verbraucher stimmt einer anderen Methode zu. Die Rückzahlung ist für den Verbraucher kostenlos.
  4. Wenn der Verbraucher eine teurere Liefermethode gewählt hat als die günstigste Standardlieferung, muss Colourful Rebel die zusätzlichen Kosten für die teurere Methode nicht erstatten.

Artikel 10 – Der Preis

  1. Während der im Angebot vermerkten Gültigkeitsdauer werden die Preise der angebotenen Produkte nicht erhöht, ausgenommen Preisänderungen als Folge von Änderungen in MwSt.-Tarifen.
  2. Die im Angebot von Produkten genannten Preise sind inklusive MwSt.

Artikel 11 – Vertragserfüllung und Zusatzgarantie

  1. Colourful Rebel haftet dafür, dass die Produkte dem Vertrag, den im Angebot angegeben Spezifikationen, den vernünftigen Bedingungen von Eignung und/oder Nutzbarkeit sowie am Datum des Vertragsschlusses bestehenden gesetzlichen Regelungen und/oder Staatsvorschriften entsprechen.
  2. Es kann in keinem Fall Anspruch auf das unter Absatz 1 dieses Artikels genannte gemacht werden (i) bei Beschädigung mit Vorsatz oder durch Nachlässigkeit, (ii) bei normalem Verschleiß und/oder (iii) bei Beschädigung durch das nicht oder nicht richtige Beachten der Gebrauchsanweisung oder Nutzungsvorschriften.
  3. Eine von Colourful Rebel, deren Zulieferer, Hersteller oder Importeur vergebene Zusatzgarantie schränkt niemals die gesetzlichen Rechte und Forderungen ein, die der Verbraucher auf Grund des Vertrages gegenüber Colourful Rebel geltend machen kann, falls Colourful Rebel seinen Teil des Vertrages nicht erfüllt hat.
  4. Unter Zusatzgarantie wird jeder Vertrag von Colourful Rebel, dessen Zulieferer, Importeur oder Hersteller verstanden, in welchem er dem Verbraucher besondere Rechte oder Forderungen zuerkennt, die weiterreichen als die, wozu dieser im Fall einer Nichterfüllung seines Teils des Vertrages gesetzlich verpflichtet ist.

Artikel 12 – Lieferung und Ausführung

  1. Colourful Rebel führt die Annahme und Ausführung von Bestellungen von Produkten mit größtmöglicher Sorgfalt aus.
  2. Lieferung findet statt, solange der Vorrat reicht.
  3. Für die Versendung und Handhabung von Bestellungen werden € 5,95 berechnet.
  4. Das Eigentum von gelieferten Produkten geht auf den Verbraucher über, nachdem der geschuldete Betrag bezahlt wurde. Das Risiko der Produkte geht zum Zeitpunkt der Lieferung auf den Verbraucher über.
  5. Als Lieferort gilt die Adresse, die der Verbraucher Colourful Rebel mitgeteilt hat.
  6. Der Verbraucher muss Colourful Rebel die richtige Adresse und E-Mailadresse mitteilen. Auch deren eventuelle Änderungen müssen Colourful Rebel zeitnah mitgeteilt werden. Falls der Verbraucher eine falsche Lieferadresse angegeben hat, muss der Verbraucher die zusätzlichen Versandkosten tragen.
  7. Colourful Rebel führt akzeptierte Bestellungen zügig, spätestens jedoch innerhalb von 30 Tagen aus, es sei denn, es wurde ein anderer Liefertermin vereinbart. Falls sich die Lieferung verzögert oder eine Bestellung nicht oder nur teilweise ausgeführt werden kann, wird dies dem Verbraucher spätestens 30 Tage, nachdem er die Bestellung aufgegeben hat, mitgeteilt. Der Verbraucher hat in diesem Fall das Recht, den Vertrag ohne Kosten zu kündigen
  8. Nach Kündigung gemäß des vorigen Absatzes zahlt Colourful Rebel den Betrag, den der Verbraucher bezahlt hat, unmittelbar zurück.
  9. Das Risiko von Beschädigung und/oder Verlust von Produkten ruht bei Colourful Rebel bis zur Lieferung an den Verbraucher oder einem vorher angewiesenen und Colourful Rebel mitgeteilten Vertreter, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas Anderes vereinbart.

Artikel 13 – Bezahlung

  1. Falls nichts Anderes im Vertrag vereinbart wurde, müssen die vom Verbraucher geschuldeten Beträge innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss eingehen.
  2. Der Verbraucher hat die Pflicht, Colourful Rebel Fehler in mitgeteilten oder angegebenen Zahlungsangaben unmittelbar mitzuteilen. Zahlungsaufträge für Giro- und Bankinsitute sind zu Lasten und auf Risiko desjenigen, der den Auftrag (oder die Ermächtigung) zur Zahlung gegeben hat.
  3. Falls der Verbraucher nicht rechtzeitig seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommt (komplett oder teilweise), muss er, nachdem er von Colourful Rebel auf die ausstehende Zahlung hingewiesen wurde und Colourful Rebel dem Verbraucher eine Frist von 14 Tagen gewährt hat, um seine Zahlungsverpflichtungen noch zu erfüllen, nach Ausbleiben der Zahlung innerhalb dieser 14 Tage über den noch geschuldeten Betrag hinaus noch den gesetzlichen Zinssatz bezahlen und ist Colourful Rebel dazu berechtigt, die von Colourful Rebel gemachten außergerichtlichen Inkassokosten in Rechnung zu stellen. Diese Inkassokosten betragen: 15 % für offene Beträgen bis € 2.500,-, 10 % für die darauffolgenden € 2.500,- und 5 % für die folgenden € 5.000,-, mit einem Mindestbetrag von € 40,-.

Artikel 14 – Geistiges Eigentum

  1. Die Website und alle Unterteile davon, mit Ausnahme von Hyperlinks zu Dritten, sind Eigentum von Colourful Rebel. Alle geistigen Eigentumsrechte in Bezug auf die Website und alle Unterteile davon (wie die angebotenen Produkte) liegen bei Colourful Rebel, insofern die Rechte nicht bei Dritten liegen.
  2. Ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Colourful Rebel ist es nicht erlaubt, die Website, Teile der Website, Informationen von der Website, angezeigte Produkte von der Website oder anderes auf der Website dargestelltes Material öffentlich zu machen, zu vervielfältigen, zu speichern oder in welcher Form auch immer zum Kauf anzubieten.

Artikel 15 – Höhere Gewalt
Colourful Rebel und der Verbraucher sind nicht an die Erfüllung jeglicher Verpflichtungen gebunden, wenn sie daran als Folge eines Umstandes gehindert werden, der nicht auf ihr Verschulden zurückzuführen ist und nach dem Gesetz, einer Rechtshandlung oder im Verkehr gültigen Auffassungen zu dessen Lasten geht.

 Artikel 16 – Beschwerdenregelung

  1. Colourful Rebel verfügt über eine ausreichend bekanntgemachte Beschwerdenregelung und behandelt die Beschwerde gemäß dieser Beschwerdenregelung.
  2. Beschwerden über die Ausführung des Vertrages müssen schnellstmöglich, nachdem der Verbraucher die Mängel festgestellt hat, komplett und deutlich beschrieben an Colourful Rebel gerichtet werden.
  3. 1. Bei Colourful Rebel eingereichte Beschwerden werden innerhalb eines Zeitraums von 14 Tagen, gerechnet ab dem Empfangsdatum, beantwortet. Wenn eine Beschwerde eine vorhersehbar längere Bearbeitungszeit erfordert, wird Colourful Rebel innerhalb des Zeitraums von 14 Tagen mit einer Empfangsbestätigung und einer Einschätzung, wann der Verbraucher eine ausführlichere Antwort erwarten kann, antworten.

Artikel 17 – Sonstiges

  1. Eventuelle Abweichungen von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen können ausschließlich schriftlich vereinbart werden. Von solchen Abweichungen können bezüglich später eingegangener Rechtsverhältnisse keine Rechte abgeleitet werden.
  2. Das Verwaltungssystem von Colourful Rebel gilt, außer im Fall von Gegenbeweis, als Beweis der vom Verbraucher eingereichten Anfragen und/oder Bestellungen. Der Verbraucher akzeptiert, dass elektronische Kommunikation als Beweis dienen kann.
  3. Colourful Rebel ist dazu berechtigt, Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag mit Ihnen durch einfache Mitteilung an Sie an einen Dritten zu übertragen.
  4. Falls und insofern eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen als ungültig erklärt wird, bleiben die übrigen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unvermindert gültig. Colourful Rebel wird dann eine neue Bestimmung als Ersatz für die ungültige Bestimmung festlegen, wobei die Bedeutung der ungültigen Bestimmung soweit wie möglich berücksichtigt wird.

Artikel 18 –Anwendbares Recht und Gerichtbarkeit

  1. 1. Für Verträge und alle daraus entstehenden nichtvertraglichen Pflichten zwischen Colourful Rebel und dem Verbraucher, für die diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten, ist ausschließlich niederländisches Recht gültig.
  2. 1. Alle Streitigkeiten zwischen Colourful Rebel und dem Verbraucher werden in erster Instanz vom befugten Richter in Amsterdam, Niederlande, geschlichtet.